Vorteile von SMS kostenlos verschicken

 Wie funktioniert Prepaid

 

Wie funktioniert Prepaid

Wenn man zu den Wenigtelefonierern gehört und sich somit nicht an einen Mobilfunk-Vertrag binden möchte so bietet ein Prepaid-Tarif eine sehr sinnvolle Alternative. Mit einem Prepaid-Tarif wählt man eine Möglichkeit des Telefonierens, bei dem man immer die volle Kostenkontrolle behält. Um einen derartigen Tarif nutzen zu können, ist es notwendig, dass man sich eine Prepaid-Karte für das Handy kauft. Diese kann nach der Aktivierung je nach Bedarf mit einem beliebigen Geldbetrag aufgeladen werden. Ist der Geldbetrag aufgebraucht, so muss die Karte erneut aufgeladen werden.

Vorteile die Prepaid-Tarife bieten

Wenn man zu den Wenigtelefonierern gehört und sich somit nicht an einen Mobilfunk-Vertrag binden möchte so bietet ein Prepaid-Tarif eine sehr sinnvolle Alternative. Mit einem Prepaid-Tarif wählt man eine Möglichkeit des Telefonierens, bei dem man immer die volle Kostenkontrolle behält. Um einen derartigen Tarif nutzen zu können, ist es notwendig, dass man sich eine Prepaid-Karte für das Handy kauft. Diese kann nach der Aktivierung je nach Bedarf mit einem beliebigen Geldbetrag aufgeladen werden. Ist der Geldbetrag aufgebraucht, so muss die Karte erneut aufgeladen werden.

Vorteile die Prepaid-Tarife bieten

Mit einem Prepaid-Tarif wird man so nicht von zu hohenMobilfunk-Rechnungen überrascht und man behält dabei eine vollständige Kostenkontrolle. Für einen Prepaid-Tarif muss man keinen Vertrag abschließen und es fällt hierfür keine monatliche Grundgebühr an. Auch geht man mit einem Prepaid-Tarif keine Verpflichtung einer 24 Monate andauernden Mindestlaufzeit ein.

Welche Unterschiede findet man zwischen den Tarifen

Ähnlich wie auf dem Mobilfunkmarkt mit Laufzeitverträgen findet man auch bei den Prepaidtarifen sehr viele Anbietern, die sich in den Tarifen teilweise stark unterscheiden. Wenn man sich für einen Prepaid-Tarif entscheidet, so sind im Starterpaket meistens ein Guthaben und ein zusätzlicher Bonus bei Rufnummernmitnahme enthalten. Doch auch bei diesen Konditionen findet man zwischen den unterschiedlichen Anbietern gravierende Unterschiede. Prepaid-Tarife kann man für jedes beliebige Netz wählen. Telefoniert man danach in das gleiche Mobilfunknetz, so sind die Verbindungspreise oftmals günstiger als dann, wenn man in ein anderes Mobilfunknetz telefoniert. Einige Anbieter von Prepaid-Tarifen ermöglichen auch Flatrates oder die Nutzung des Internets. Bevor man sich für einen Prepaid-Tarif entscheidet, sollte man in jedem Fall die unterschiedlichen Anbieter auf ihre Konditionen hin vergleichen.

Die top Prepaid-Tarife

Mit Abstand der günstigste Prepaid-Tarif wird von Diskotel angeboten, hier erhält man das Starterpaket für günstige 9.95 Euro in diesen Betrag ist gleich ein Startguthaben von 5 Euro enthalten. Telefonieren und SMS in alle Netze kosten bei Diskotel günstige 7,5 Cent.

Für die Xtra Card von T-Mobile bezahlt man 10 Euro beim Erwerb und dieser Betrag kann auch wieder als Startguthaben abtelefoniert werden. Netzintern kann man hiermit für nur 5 Cent und in andere Mobilfunknetze sowie das deutsche Festnetz für 15 Cent telefonieren.

Der Fonic Prepaid Tarif bietet ebenfalls mit einem Startpreis von 9,95 Euro und einem Guthaben von 10 Euro sowie Verbindungspreisen in die meisten Netze von 9,0 Cent sehr günstige Konditionen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.prepaidhandy.net



  Empfohlen von:
 
Preisvergleich Aufgenommen bei 
Gratisland.de
 Anzeigen
 
 

  Klickenswert

Free SMS

Free SMS